Allgemeiner Bürger u. Schützenverein Wattenscheid 1863 e.V.
©  Allgemeiner Bürger u, Schützenverein Wattenscheid 1863 e.V  2020
Der All.-Bü.-Schü.-Wattenscheid trauert um sein verdientes Mitglied Rolf Hahne der im Alter von 83 Jahren verstorben ist. In seinem Schützenleben war er nicht nur dem All.-B.-Schü. eng verbunden. Jahrzehnte war er als Sportleiter im Schützenkreis Bochum –Wattenscheid- Hattingen tätig. Beim Stadtsportbund Bochum als Fachschaftsleiter für die Sportschützen verantwortlich. Die Schützen des All.-Bü.-Schü.-Wattenscheid haben sich bei einer Trauerfeier von Rolf verabschiedet und sich für alles mit ihrem Schützengruß  Horrido bedankt
Bild:K.-H. Lehnertz
Der All-Bü-Schü trauert um Werner Lamprecht. Er war in den letzten Jahren als Schatzmeister für unseren Verein tätig. Wir verlieren mit Werner einen geschätzten Schützenbruder. Ein letztes Horrido
Volkstrauertag 2022 am Ehrenmal des All-Bü-Schü Wattenscheid  Der Verein gedachte in einer kleinen Trauerfeier der Toten der Kriege.
All.-Bü.-Schü.- Wattenscheid trauert. Unser 1. Vorsitzender Rolf Wlodarczyk ist nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Rolf war unserem Verein seid vielen Jahren verbunden. In seinem Amt als 1. Vorsitzender konnte er vieles im Schützenwesen voranbringen und unseren  Verein in die Zukunft begleiten. Von seinem plötzlichen Ableben sind wir Schützen erschüttert. Wir trauern um einen liebenswerten Menschen und Schützenbruder. Mit unseren Gedanken sind wir bei seinen Angehörigen. Rolf wir denken immer an dich.
All.-Bü.-Schü.- Wattenscheid trauert
All.-Bü.-Schü.-Wattenscheid trauert um Peter Buchinger. Wir trauern um unseren Schützenbruder Peter Buchinger der nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 75 Jahren verstorben ist. Seit mehr als 40 Jahren war er dem All.-Bü.-Schü – eng verbunden. 2010 – 2013 leitete er als 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins. Peter war als Sportleiter lange Jahre für die Sportschützen der Ansprechpartner, mit seinem Fachwissen und seinen Kontakten sei es zum Kreis, Land oder befreundeten Vereinen, war er hoch angesehen und überall willkommen. Als wertvollste Auszeichnung unseres Vereins wurde ihm die „ Lippische Rose“ verliehen. Anerkennung für sein Wirken für unseren Verein und das Schützenwesen. Peter war ein Schützenbruder durch und durch. Unsere Gedanken sind auch bei seiner Angela. Einen  letzten Gruß an Dich Peter mit unserem Schützengruß Horrido      Oberst  Horst Müller
Die Schützen trauern um Wilhelm Wittlich Der Allgemeine Bürger und Schützenverein Wattenscheid trauert um Wilhelm Wittlich, der im Alter von 82 Jahren verstorben ist. Seit langen Jahren war er dem All.-Bü.-Schü. verbunden. Mit seiner Gattin Marlis repräsentierte er als Schützenkönig den Verein. Als Mitglied des Vorstandes war er lange Jahre für die Finanzen verantwortlich. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.
All.-Bü.-Schü.- begeht Volkstrauertag Mit einer Kranzniederlegung am Vereinseigenen Ehrenmal gedachte der All.-Bü.-Schü.- Wattenscheid der Verstorbenen der Weltkriege. Oberst Horst Müller erinnerte auch an die Angehörigen der Bundeswehr, die bei Auslandeinsätzen ihr Leben verloren oder verwundet wurden. Mit sehr persönlichen Worten erinnerte der Oberst an die Schützenbrüder die in diesem Jahr verstorben sind. An der Feier nahmen neben zahlreichen Schützen des Vereins, auch Abordnungen befreundeter Vereine teil. Für den musikalischen Rahmen sorgte eine Trompeterin Teilnahme nach 3 G – Regeln.
All-Bü-Schü Wattenscheid 1863 e.V.
© Allgemeiner Bürger u. Schützenverein Wattenscheid 1863 e.V.
Der All.-Bü.-Schü.-Wattenscheid trauert um sein verdientes Mitglied Rolf Hahne der im Alter von 83 Jahren verstorben ist. In seinem Schützenleben war er nicht nur dem All.-B.-Schü. eng verbunden. Jahrzehnte war er als Sportleiter im Schützenkreis Bochum –Wattenscheid- Hattingen tätig. Beim Stadtsportbund Bochum als Fachschaftsleiter für die Sportschützen verantwortlich. Die Schützen des All.-Bü.-Schü.-Wattenscheid haben sich bei einer Trauerfeier von Rolf verabschiedet und sich für alles mit ihrem Schützengruß  Horrido bedankt
Bild:K.-H. Lehnertz
Der All-Bü-Schü trauert um Werner Lamprecht. Er war in den letzten Jahren als Schatzmeister für unseren Verein tätig. Wir verlieren mit Werner einen geschätzten Schützenbruder. Ein letztes Horrido
Volkstrauertag 2022 am Ehrenmal des All-Bü-Schü Wattenscheid  Der Verein gedachte in einer kleinen Trauerfeier der Toten der Kriege.
All.-Bü.-Schü.- Wattenscheid trauert. Unser 1. Vorsitzender Rolf Wlodarczyk ist nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Rolf war unserem Verein seid vielen Jahren verbunden. In seinem Amt als 1. Vorsitzender konnte er vieles im Schützenwesen voranbringen und unseren  Verein in die Zukunft begleiten. Von seinem plötzlichen Ableben sind wir Schützen erschüttert. Wir trauern um einen liebenswerten Menschen und Schützenbruder. Mit unseren Gedanken sind wir bei seinen Angehörigen. Rolf wir denken immer an dich.
All.-Bü.-Schü.-Wattenscheid trauert um Peter Buchinger. Wir trauern um unseren Schützenbruder Peter Buchinger der nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 75 Jahren verstorben ist. Seit mehr als 40 Jahren war er dem All.-Bü.-Schü – eng verbunden. 2010 – 2013 leitete er als 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins. Peter war als Sportleiter lange Jahre für die Sportschützen der Ansprechpartner, mit seinem Fachwissen und seinen Kontakten sei es zum Kreis, Land oder befreundeten Vereinen, war er hoch angesehen und überall willkommen. Als wertvollste Auszeichnung unseres Vereins wurde ihm die „ Lippische Rose“ verliehen. Anerkennung für sein Wirken für unseren Verein und das Schützenwesen. Peter war ein Schützenbruder durch und durch. Unsere Gedanken sind auch bei seiner Angela. Einen  letzten Gruß an Dich Peter mit unserem Schützengruß Horrido      Oberst  Horst Müller
Die Schützen trauern um Wilhelm Wittlich Der Allgemeine Bürger und Schützenverein Wattenscheid trauert um Wilhelm Wittlich, der im Alter von 82 Jahren verstorben ist. Seit langen Jahren war er dem All.-Bü.-Schü. verbunden. Mit seiner Gattin Marlis repräsentierte er als Schützenkönig den Verein. Als Mitglied des Vorstandes war er lange Jahre für die Finanzen verantwortlich. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.
All.-Bü.-Schü.- begeht Volkstrauertag Mit einer Kranzniederlegung am Vereinseigenen Ehrenmal gedachte der All.-Bü.-Schü.- Wattenscheid der Verstorbenen der Weltkriege. Oberst Horst Müller erinnerte auch an die Angehörigen der Bundeswehr, die bei Auslandeinsätzen ihr Leben verloren oder verwundet wurden. Mit sehr persönlichen Worten erinnerte der Oberst an die Schützenbrüder die in diesem Jahr verstorben sind. An der Feier nahmen neben zahlreichen Schützen des Vereins, auch Abordnungen befreundeter Vereine teil. Für den musikalischen Rahmen sorgte eine Trompeterin Teilnahme nach 3 G – Regeln.
All.-Bü.-Schü.- Wattenscheid trauert